Volkskrankheiten:
Spezialisten für Spezialisten

Die Capio Klinik an der Weißenburg und Capio Mosel-Eifel-Klinik
haben mit Ihrer bundesweit einmaligen fachlichen Kooperation zwei Volkskrankheiten den Kampf angesagt:

Rheuma und Venenleiden

volkskrankheiten-teaser01.jpg, 28kB
gebührenfreie

Rheuma-Hotline
0800-9409600

gebührenfreie

Venen-Hotline
0800-4443335

volkskrankheiten-foto1.jpg, 8,8kB Venendiagnostik mit Infrarotlicht

volkskrankheiten-foto2.jpg, 8,8kB Die Kältekammer mit -110 Grad

Es kann jeden treffen: Sie haben Schmerzen in den Gelenken und abends geschwollene Beine? Dies können erste Anzeichen der beiden Volkskrankheiten „Rheuma“ und „Venenleiden“ sein. Die beiden Spezialkliniken Capio Klinik an der Weißenburg und Capio Mosel-Eifel-Klinik bündeln ihr medizinisches Wissen und bieten ihren Patienten eine fachübergreifende, spezialisierte Versorgung an.

Folgen unbehandelter Krampfadern können Venenentzündungen, offene Beine oder Thrombosen sein. Allein in Deutschland sterben jedes Jahr 30.000 Menschen an den Folgen einer Lungenembolie, ausgelöst durch eine Thrombose. Folgen von Rheuma indes sind oft lebenslang fast unerträgliche Gelenkschmerzen mit enormer Einschränkung der Lebensqualität.

Medizinische Prävention wird bei uns groß geschrieben, wir klären auf und weisen rechtzeitig auf Symptome hin. Dies beginnt bereits im Erstgespräch. Wir kooperieren als Spezialisten für Spezialisten: Unabhängig davon, ob Sie wegen Krampfadern oder Gelenkschmerzen zu uns kommen: Wir haben stets beide Symptome im Blick. So können Sie sicher sein, dass uns auch Veränderungen auffallen, die nicht zum jeweilig klassischen Krankheitsbild gehören.

Egal, ob Sie über Gelenkschmerzen oder über geschwollene Beine klagen: Wir reagieren darauf mit qualifizierter Beratung nach höchsten medizinisch-fachlichen Standards.

Dr. med Thomas Geiler Chefarzt Capio Klinik an der Weißenburg Fachkrankenhaus für Rheumatologie

Dr. med. Norbert Frings Chefarzt Capio Mosel-Eifel-Klinik Fachklinik für Venenerkrankungen

Kurz und Knapp

Was ist eigent­lich eine Volkskrankheit?

Eine Volks- oder Zivilisationskrankheit, auch Wohlstandskrankheit genannt, ist eine Erkrankung, die in Industrieländern häufiger vorkommt als in den so genannten Entwicklungsländern.

In Deutschland leiden mehr als 18 Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen Venenerkrankung*. Rund 20 Millionen Menschen erkranken an Rheuma, wovon es zirka 450** verschiedene Arten gibt.

(Quelle: *Bonner Venenstudie, **Deutsche Rheumaliga)